Begleitpersonen

Begleitpersonen bei stationärem Aufenthalt in der Augenklinik Dr. Hoffmann:

Bei pflegebedürftigen oder schwer Erkrankten Patienten besteht bei verfügbarer Bettenkapazität die Möglichkeit auch eine Begleitperson stationär aufzunehmen.

Nicht immer übernehmen die Krankenkassen die vollständigen Kosten in Höhe von 45€ pro Nacht. Wir empfehlen vorab die Kostenübernahme von Ihrer Krankenkasse genehmigen zu lassen.

Bei Kindern und Jugendlichen werden die Kosten eines Elternteils in der Regel bis zum 12. Lebensjahr des Kindes übernommen. Anschließend ist dies individuell von der Krankenkasse abhängig.

Begleitpersonen bei ambulanten Operationen:

Selbstverständlich können Sie auch zu einem ambulanten Eingriff bei uns im Haus eine Person Ihres Vertrauens als Begleitung mitbringen. Dies ist für viele Patienten nicht nur wichtig, um nach dem Eingriff wieder nach Hause gebracht zu werden, sondern dient oftmals auch der seelischen Unterstützung.

Wir bitten um Verständnis, dass diese Person Sie nur bis zu dem OP-Bereich begleiten kann. Dort werden Sie von unseren Gesundheits- und Krankenpflegern in Empfang genommen und fürsorglich bis zu Ihrer OP begleitet.

Nach oben

Begleitpersonen

Begleitpersonen bei stationärem Aufenthalt in der Augenklinik Dr. Hoffmann:

Bei pflegebedürftigen oder schwer Erkrankten Patienten besteht bei verfügbarer Bettenkapazität die Möglichkeit auch eine Begleitperson stationär aufzunehmen.

Nicht immer übernehmen die Krankenkassen die vollständigen Kosten in Höhe von 45€ pro Nacht. Wir empfehlen vorab die Kostenübernahme von Ihrer Krankenkasse genehmigen zu lassen.

Bei Kindern und Jugendlichen werden die Kosten eines Elternteils in der Regel bis zum 12. Lebensjahr des Kindes übernommen. Anschließend ist dies individuell von der Krankenkasse abhängig.

Begleitpersonen bei ambulanten Operationen:

Selbstverständlich können Sie auch zu einem ambulanten Eingriff bei uns im Haus eine Person Ihres Vertrauens als Begleitung mitbringen. Dies ist für viele Patienten nicht nur wichtig, um nach dem Eingriff wieder nach Hause gebracht zu werden, sondern dient oftmals auch der seelischen Unterstützung.

Wir bitten um Verständnis, dass diese Person Sie nur bis zu dem OP-Bereich begleiten kann. Dort werden Sie von unseren Gesundheits- und Krankenpflegern in Empfang genommen und fürsorglich bis zu Ihrer OP begleitet.

Nach oben

Weitere Themen zum
Punkt Häufige Fragen: